Bierkuchen


Biergenuss im saftigen Kuchen

Außergewöhnlich und für Bierliebhaber ein Muss!

Der herbe Geschmack des Bieres vereint mit süßer weißer Schokolade in einem saftigen Teig.

Trocken kann der Kuchen auch genossen werden, einfach die weiße Schokolade weglassen.


 

Ein außergewöhnlicher Kuchen, der es in sich hat. Bier in die Kunst des Backens einzubringen wäre mir vorher nicht eingefallen, aber wer nicht wagt, gewinnt nicht. Wer dem Bierkuchen noch nicht so ganz trauen kann, einfach einmal ausprobieren und selber testen. Mich begeisterte der Bierkuchen vom ersten Bissen, der leichte Hauch des herben Bieres kommt durch und macht sich gut bemerkbar, einfach klasse. Da der Teig aus Öl gemacht wird ist er dazu noch besonders saftig und das macht es zu einem perfekten Nachmittagskuchen.

 

Zutaten

  • 4 Eier

  • 260g Zucker

  • 100g weiße Kuvertüre

  • 320g Mehl

  • 1 Pk. Backpulver

  • 200ml Bier

  • 180ml Öl

  • 1/2 Fl. Vanillearoma

  • 200g weiße Kuvertüre

Zubereitung

  1. Eier in einer Schüssel mit dem Handrührgerät (Quirle) schaumig schlagen und den Zucker beim Schlagen einrieseln lassen und etwas weiter schlagen. 100g Kuvertüre vorsichtig schmelzen und in die Eiermasse einrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eiermasse heben.

  2.  Bier mit dem Öl zusammenschütten und beim Verrühren in einem dünnen Strahl in den Teig geben. Zuletzt das Vanillearoma hinzufügen und fertig ist der Teig.

  3. Eine runde Backform mit Loch oder eine Kastenform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig hineingeben. Bei 160°C Umluft ca. 30 Minuten backen, doch nach den ersten zehn Minuten einmal 1 cm tief in den Teig einschneiden (damit er leichter aufgeht). Abkühlen lassen.

  4. Vorsichtig die weiße Kuvertüre schmelzen und auf Kuchen verteilen. Genießen!

photos taken by Laura Naemi Richert

 

Der Bierkuchen kann auch klasse als ein Maß Bier "verkleidet" werden. Eine zweierlei Überraschung: es sieht nicht nur aus wie Bier, sondern schmeckt aus so! Um der Creme diese ähnliche Farbe des Bieres zu verschaffen, habe ich die Creme leicht mit gelber Lebensmittelfarbe eingefärbt und eine kleinen Schuss geschmolzenen Nougat dazugegeben, damit das Gelb kein grelles Sonnengelb bleibt.

 

!TIPP!

Kuvertüre richtig schmelzen mit Insider-Tipps und Anleitung unter der Kategorie "Backtipps".