Weihnachtsbaum Brownie Fudge


Schokoladige Weihnachten

 

So gut wie dieser Weihnachtsbaum Brownie Fudge aussieht, so einfach ist der auch zu machen. Vor allem ist dieses Brownie Fudge Rezept einfach richtig lecker. Klar, da ist sehr viel Schokolade, Butter und Zucker drin, aber das sind alles Zutaten die Geschmacksträger sind und ihren Zweck zu 100% erfüllen, würde ich sagen.

 

 

Einen kleinen schokoladigen Tannenbaum zur Adventszeit, einer Weihnachtsfeier oder selbst an Weihnachten sieht ziemlich besonders aus und schmeckt auch fabelhaft! Der grüne Zuckerguss, mit Zitronensaft gemischt, für etwas Saures und Erfrischendes zwischen all dem Süßen liegt auf diesem leckeren Brownie Fudge. Das Wort "Fudge" bedeutet für mich, dass ein Kuchen oder etwas Süßes eine saftig, weiche, süße und vielleicht etwas klebrige Konsistenz hat, die ich unglaublich liebe. Bei diesem Brownie Fudge ist es einfach unbeschreiblich schokoladig, einfach super!

 


 

Diesen Brownie Fudge kann man auch anders kombinieren. Zum Beispiel mit einer frischen, dickflüssigen Karamellsauce, oder mit einer schokoladigen Ganache oben drauf. Die amerikanische Variante wäre bestimmt mit einem Cookie Dough als zweite Schicht. Der Kreativität sollte kein Ende gesetzt werden. Wenn Du Vorschläge hast, Fragen oder Anregungen, dann kannst Du mir sehr gerne eine Nachricht dar lassen. 

 

zutaten

  • 250g Butter
  • 400g zartbitter Kuvertüre
  • 150g Zucker
  • 6 Eier (Zimmertemperatur)
  • 150g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200g Puderzucker
  • 2-4 EL Zitronensaft
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Streusel
  • Candy Cane

zubereitung

  1. Die Butter in einem größeren Topf schmelzen bis sie zerlassen ist und die Kuvertüre hacken und dazugeben und in der Butter schmelzen lassen. Aufpassen dass die Butter und Kuvertüre nicht zu stark erhitzt wird, sie sollte langsam schmelzen.
  2. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen und den Zucker hinzugeben und mit einem Handrührgerät (Quirle) verrühren. Danach die Eier einzeln unter die Masse rühren.
  3. Zuletzt das Mehl und das Salz unter den Teig heben und den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech füllen und gleichmäßig verstreichen. Bei 175°C Umluft ca. 20-25 Minuten backen.
  4. Auskühlen lassen und den Teig in ca. 6 cm breite Streifen längs schneiden. Danach rechts unten anfangen Diagonale zu schneiden, indem ein Dreieck unten rechts abgeschnitten wird und danach parallel Diagonale schneiden. Das genauso von der anderen Seite anfangen und durch den Teig schneiden.
  5. Das Puderzucker mit dem Zitronensaft mischen bis es sehr dickflüssig ist, danach mit der grünen Lebensmittelfarbe färben und ich eine Spritzbeutel füllen. Er sollte einen kleinen halben Zentimeter großen Loch haben, in einem Zick-Zack Muster von der Spitze anfangen und bis zum Ende gehen. Mit kleinen Streuseln dekorieren und Candy Cane Stücke unten in den Teig stecken caund fertig!