Mousse au Kinderschokolade


perfekte süße  im Schokocup

 

Du hast Dir schon den Titel durchgelesen und denkst, dass diese Mousse au chocolat viel zu süß ist? Dann muss ich Dich enttäuschen. Perfekt gesüßt und fluffig wie originale Mousse au chocolat, ist diese Mousse au Kinderschokolade einfach unschlagbar. 

 

 

Ich habe das Rezept bereits an 20 Leuten getestet. Für den Geburtstag von meiner Mitbewohnerin habe ich mich angeboten für den süßen Teil der Party zu sorgen. Wer mich kennt, weiß dass ich immer gerne neue Desserts, Torten, Kuchen und Geschmacksrichtungen ausprobiere. Irgendwie kam ich auf die Idee das klassische Mousse au chocolat mit Kinderschokolade zu machen. Um es besonders zu machen, wird es nicht in Glasschalen serviert, sondern in kleine Schokoladenschalen. Die richtig schön und edel aussehen und dazu noch essbar sind.

 

 


 

 

Auf der Geburtstagsparty waren alle total begeistert von dem Mousse au Kinderschokolade und viele meinten zu mir, dass sie erstaunt waren, dass es nicht extrem süß ist, was sie erwartet hätten. Wer es noch weniger süß haben möchte, der kann gerne eine Beerensoße dazu kochen. Einfach Tiefkühlbeeren mit etwas Zucker aufkochen, etwas Speisestärke mit wenig Wasser mischen, und beim Kochen dazugeben. Fertig ist eine frische und leckere Beerensoße.

 

 

Für die kleinen Schokoladenschalen habe ich Silikon-Cupcakeförmchen benutzt. Mit dem Chocolatier von Unold habe ich die zartbitter Kuvertüre erhitzt, dabei muss man sehr aufpassen dass die Kuvertüre nicht zu heiß wird. Für eine gute Temperaturübersicht zu den verschiedenen Schokoladen kannst Du hier schauen. Auf jeden Fall ist man mit dem Chocolatier auf der sicheren Seite. Der hat die richtige Temperatur für Kuvertüre zum Erhitzen. Wenn Kuvertüre zu stark erhitzt wird, dann löst sie sich in ihre Bestandteile auf und damit entstehen grauartige Schlieren, die nicht schön aussehen. Das wollen wir natürlich nicht auf den Schokoladencups.

 


zutaten

  • 400g zartbitter Kuvertüre (für Schokoladencups)
  • 50g Butter
  • 50g zartbitter Kuvertüre
  • 200g Kinderschokolade
  • 30ml Schlagsahne
  • 5 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 10g Zucker

zubereitung

  1. Für die Schokoladencups, falls man diese machen möchte, die 400g zartbitter Kuvertüre vorsichtig schmelzen. Es ist ziemlich hilfreich wenn die Cupcake-Förmchen vorher etwas im Kühlschrank lagen, somit trocknet die Kuvertüre schneller. Die Kuvertüre in kleine Silikon-Cupcake-Förmchen geben und so drehen dass alle inneren Seiten des Förmchens mit Kuvertüre bedeckt sind. Dann auf einem Gitter die Cupcakeförmchen umgedreht auskühlen lassen und darunter am besten eine saubere Platte legen, damit die aufgefangene Kuvertüre wieder benutzt werden kann.

  2. Die Butter mit 50g Kuvertüre und der Kinderschokolade im Wasserbad schmelzen. Danach die Schlagsahne einrühren. Die Eier trennen und die Eigelbe zu der Schokolade geben, verrühren und von der Kochstelle nehmen und in eine separate Schüssel geben.

  3. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen und unter die Schokoladen-Ei-Mischung vorsichtig unterheben. Die Mousse au Kinderschokolade dann in die ausgekühlten Schokoladencups geben oder in Glasschalen füllen und für mindestens 6 Stunden kühlen. Am besten über Nacht kühlen.