Schwarzwälder Eclairs


französisch fruchtig

 

Schön öfter habe ich Eclair ausprobiert, aber nach dem Backen sind diese mir immer eingefallen, vielleicht habe ich den Backofen während des Backens geöffnet oder irgendetwas anders falsch gemacht, keine Ahnung. Auf jeden bin ich dieses Mal ans Backen heran gegangen und hatte etwas Angst, dass es wieder nicht klappt, aber von wegen, die sind super geworden! Nicht nur der Teig, sondern der ganze Schwarzwälder Eclair, mit Kirschen und einer frischen Sahne gefüllt und einer schokoladigen Ganache oben drauf. Einfach perfekt! Es ist fruchtig, nicht übersüßt, sondern ein perfektes Dessert.

 


 

Zum Backen der Eclairs habe ich die ganze neue Eclair-Backform von Birkmann benutzt und ich muss sagen, die bringt es wirklich! Die Eclairs kriegen die perfekte Form und Größe und die Rezeptanleitung dazu ist super hilfreich! Man braucht die Form gar nicht einfetten, die Eclairs lösen sich ganz einfach davon. Dazu habe ich von Birkmann ein ganzes Eclair Set bekommen, das mega süß aussieht und in der Blogfarbe mint ist! Es gab die passenden Papierförmchen, kleine Fähnchen mit der Aufschrift "Oh la la" und zwei Dosen. Echt ein cooles Set und ich glaube für eine Party macht sich so etwas perfekt!

 

 

Wenn man einen Brandteig macht, sollte man auf jeden Fall genau auf die Zubereitung achten! Was wichtig zu beachten ist, ist das abbrennen. Das passiert wenn das Mehl in die erhitzte Wasser-Butter Mischung kommt, auf mittlerer Hitze wird hier der Teig für 1-2 Minuten abgebrannt. Bis sich am Topfboden eine weiße Schicht bildet, die ich für dich abfotografiert habe. 

 

Wieso abbrennen? Abbrennen sorgt dafür, dass die Stärke in dem Mehl ausgekocht wird, dadurch entsteht viel Luft in dem Teig und das sorgt dafür dass der Teig gut hochgeht im Ofen und diese krassen Hohlräume entstehen, es aber trotzdem von außen lecker knusprig ist. Die gebundene Feuchtigkeit trägt auch dazu bei. Also ist es eigentlich ein natürliches Backpulver!

 

Die Anzahl der Eier in dem Teig ist super wichtig, im Rezept steht 2-3 Eier, dass heißt das letzte Ei wird verquirlt und nur so viel dazu gegeben, bis der Teig glänzt und schwer vom Löffel fällt.

 


zutaten

  • 170ml Wasser
  • 55g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
  • 100g Mehl
  • 2-3 Eier
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Pk Tortenguss rot (mit 200ml Wasser oder Saft und 2 EL Zucker kochen)
  • 100g Frischkäse
  • 1 EL Zucker
  • 400ml Schlagsahne
  • 1 Pk Sahnesteif
  • 1 Pk VZ
  • 50g Kuvertüre

zubereitung

1. Der Brandteig wird ganz klassisch zubereitet. Wasser, Butter, Salz und Zucker in einem Topf erwärmen bis sich die Butter aufgelöst hat. Mehl auf einmal in den Topf geben und bei mittlerer Hitze abbrennen lassen, bis sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet. Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, mit einem Handrührgerät (Quirle) 2 Eier einzeln in den Teig rühren und das 3. Ei verquirlen und nur soviel dazu geben bis der Teig glänzt und schwer vom Löffel fällt.

 


 

2. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Wenn du die Eclair-Backform von Birkmann benutzt, dann die Hälfte des Teiges für einen Durchgang benutzten. Bei 160°C Umluft ca. 20-25 Minuten backen. Beim Backen den Backofen nicht öffnen, da die Eclairs sonst einfallen können. Abkühlen lassen und längs durchschneiden.



 

3. Das Glas Kirschen abtropfen und mit 200ml Wasser, 2 EL Zucker und einer Packung Tortenguss rot nach Packungsanleitung zubereiten. Etwas abkühlen lassen und jeweils 4 Kirschen in die Eclairs verteilen.


4. 350ml Schlagsahne mit einer Packung Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Parallel den Frischkäse mit 1 gehäuften EL Zucker verrühren und danach die Schlagsahne unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle füllen und Creme auf die Kirschen geben, nachdem diese abgekühlt sind.

 

5. Die restlichen 50ml Schlagsahne erwärmen und die gehackte Kuvertüre dazugeben, etwas ruhen und danach zu einer Ganache verrühren. Die Deckel der Eclairs darin eintauchen und etwas trocknen lassen. Die restliche Creme auf die Ganache geben und den Deckel auf die gefüllten Eclairs geben.