Naked Cake Hochzeitstorte


 

Zum ersten Mal durfte ich eine Naked Cake Hochzeitstorte mit chocolate drip backen! "Chocolate drip" bezeichnet die am Rand herunterlaufende Schokolade. Auf Pinterest findet man diese Art von Hochzeitstorten überall!

Ich persönlich finde diesen Stil unglaublich schön und ansehnlich. Besonders für mich als Bäckerin der Hochzeitstorte ist ein naked cake ziemlich entspannt, da die einzelnen Torten nicht zusätzlich verkleidet werden müssen. Einfach die Tortenböden mit den Cremes und Füllungen übereinander stapeln und leicht mit einer Frischkäsecreme einhüllen.

 

 

Wenn eine Hochzeitstorte schon atemberaubend aussieht, muss sie mindestens genau so gut schmecken! Davon bin ich überzeugt und das versuche ich bei jeder, nicht nur Hochzeitstorte, sondern auch Torte, umzusetzen.

 

Da naked cakes vom Aussehen etwas eingeschränkt sind, damit meine ich, dass der Tortenboden durch die Creme durchscheint, kann man nicht jeden Tortenboden benutzten. Deshalb verwende ich immer Biskuittböden und verleihe den Cremes und Füllungen den besonderen Geschmack.

 

Die Geschmäcker:

  1. Frischkäse-Sahne-Creme mit Kokos, Raffaello und Erdbeeren
  2. Schokoladen-Frischkäse-Sahne-Creme mit Oreos
  3. Napoleon & Medovnik: Karamellcreme und Vanille-Buttercreme mit karamellisierten Walnüssen

 

Das sind die drei Etagen der Hochzeitstorte mitten im Prozess. Inzwischen habe ich eine Routine für mich herausgefunden, wie ich am schnellsten und besten Hochzeitstorten backe. Die Böden werden zugeschnitten und diese lege ich dann aus. Dabei habe ich darauf, dass der unterste und oberste Boden einer Etage mit der gebackenen Seite nach jeweils nach unten und oben zeigt. Dadurch bekommt die Torte mehr Stabilität und es ist besser Creme auf dieser Seite zu verteilen, da der Tortenboden nicht abkrümelt.

 

 


 

Oben seht ihr die oberste Etage, die besteht aus einer Sahne-Frischkäse-Creme verfeinert mit gezuckerter Kondensmilch, Kokosraspeln und einigen zerkleinerten Raffaellos. Darauf kommen frische Erdbeeren.

Unten links ist die mittlere Etage, eine leckere Schokoladen-Frischkäse-Creme mit Oreo Stückchen. Es ist eine Sahne-Frischkäse-Creme welche ich mit geschmolzener zartbitter Kuvertüre unterhoben habe und dann Oreos zerkleinert und dazugegeben habe. Die Creme ist sehr schokoladig, aber trotzdem frisch durch den Frischkäse. Herrlich!

Unten rechts die unterste Etage, eine Mischung aus Medovnik (russischer Honigkuchen) und Napoleon (ein anderer russischer Kuchen). Die Napoleon-Creme besteht aus einer klassischen Buttercreme aus Vanillepudding und Butter und die Medovnik-Creme besteht aus einer Karamellcreme mit Butter aufgeschlagen und dazu habe ich Walnüsse zerbröselt und karamellisiert und auf die Creme gegeben.