Alice im Wunderland Shooting


bunt, verrückt und einzigartig

 

Fotoshootings gibt es nicht nur im Arbeitsleben eines Models sondern auch Backwaren müssen sich Fotoshoots unterziehen. Im Juni 2015 kam eine Anfrage, ob ich für ein Shooting, Gebäck herstellen könnte. Das Shooting selbst stand unter dem Motto "Alice im Wunderland". Da ich Herausforderungen gerne annehme und es liebe kreativ zu backen, habe ich prompt zugesagt. Für den Auftrag wurde mir eine freie Hand gelassen und ich konnte mich wunderbar austoben. Ein paar Kriterien gab es doch: es sollte bunt, kreativ und verrückt aussehen, so dass das Gebäck dem Thema gerecht wird.

Das Resultat: ein bunt gedeckter Tisch mit verschiedenen Cupcakes, kleinen Pralinen, bunte CakePops und essbare Skartkarten. 

 

 

Wie ich auf diese verschiedenen Ideen gekommen bin geschah wie folgt: Brainstorming. Fertig!

Da gehörte doch etwas mehr dazu, das Internet bietet generell eine große Hilfe und ein kreativer Kopf ist bei dieser Arbeit genau richtig. All diese verschiedenen Gebäckarten fertig zu stellen, war wirklich ein riesiger Spaß! Meistens habe ich einen groben Plan, was ich backen möchte und die Deko kreiere ich öfters spontan. Um es bunt zu halten, kann man mit kräftigen Lebensmittelfarben Cremes für die Cupcakes einfärben und für die Pralinen und CakePops habe ich weiße Kuvertüre bunt eingefärbt und kreativ verziert.

 

 

Das ist eine Butterkeks-Skartkarte. Ein absoluter Hingucker und ganz einfach zu machen, man nehme Butterkekse, einen Klebstoff, ich spreche von einer einfachen Creme als "Klebstoff", wie zum Beispiel Frischkäse mit Zucker gemischt. Weißer Fondant wird in passende Rechtecke geschnitten und auf den Butterkeks geklebt, mit der Frischkäsezubereitung als Klebstoff. Zuletzt weiße Kuvertüre schmelzen und rot einfärben.

Auf diesem Bild sieht man, dass die weiße Kuvertüre Flecken bekommen hat, die Ursache ist ein zu starkes Erhitzen. Erst vor kurzem habe ich gelernt Kuvertüre ordnungsgemäß zu schmelzen.

 

!TIPP!

Kuvertüre richtig schmelzen mit Insider-Tipps und Anleitung unter der Kategorie "Tipps und Bake Hacks".

 


 

Bunte Mini-Gugelhupfs sind schnell gemacht und sehen zum Vernaschen süß aus. Als Backutensilie benötigt man eine Mini-Gugelhupfform, darin wird ein simpler Rührteig gebacken. Überzogen mit weißer Kuvertüre, eventuell auch mit eingefärbter weißer Kuvertüre, und dekoriert mit Streusel.

 


 

Bunte CakePops und Pralinen. Ein und derselbe Vorgang, nur der Stiel macht den Unterschied. Beide habe ich aus demselben Teig geformt. Um zu meinem persönlichen CakePop Rezept zu gelangen, einfach hier klicken. Wie bei den Mini-Gugelhupfs wurden die CakePops mit weißer (und gefärbter) Kuvertüre überzogen und mit Streusel dekoriert. Bei einigen CakePops (wie oben rechts) habe ich den Überzug trocknen lassen und abermals mit Kuvertüre den CakePop mit Streifen überzogen.